Schriftgröße ändern
A A A

Gesundheit

Mobile Geriatrische Rehabilitation

Die Mobile Geriatrische Rehabilitation ist ein Angebot, bei dem das interdisziplinäre Reha-Team unter ärztlicher Leitung den Versicherten in seiner Wohnung oder auch in der Einrichtung der stationären Pflege und Kurzzeitpflege aufsucht und vor Ort die erforderlichen Rehabilitationsleistungen in der für den Patienten gewohnten und vertrauten Umgebung erbringt. Er lernt, in seiner realen Wohnsituation, seinem Alltag wieder Fuß zu fassen und sich selbstständig zu bewegen und zu handeln.
Die Vorteile der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation:
- Interdisziplinäre und therapeutische Betreuung des Patienten in seiner gewohnten Umgebung
- Einbeziehung der Bezugsperson in die Therapie und Unterstützung aller alltagsrelevanten Prozesse
Die Ziele der Mobilen Geriatrischen Rehabilitation:
- Wiedergewinnung und Stärkung der persönlichen Selbstständigkeit im gewohnten Umfeld, abhängig von den persönlichen Ressourcen
- Verbesserung der Mobilität, allgemeine Kräftigung

Der Hausarzt ist auch während der Rehabilitationsmaßnahme für die medizinische Versorgung zuständig.
Es können Patienten im Umkreis von ca. 15 km zur Simssee Klinik Bad Endorf betreut werden.

_________________________________________________________________

Anbieter und Einrichtungen

Simssee Klinik GmbH
Ströbinger Str. 18a, 83093 Bad Endorf
Telefon 08053 / 200 - 2300
Fax 08053 / 200 - 442300
E-Mail kontakt@mogere.de
Internet www.mogere.de
Ansprechpartner Frau Kathrin Stephan
Bürozeiten Montag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Angebote:
Mobile Geriatrische Rehabilitation
Die Mobile Geriatrische Rehabilitation spricht die Menschen an,
die auf ihr vertrautes und gewohntes Umfeld angewiesen sind,
die auf eine Bezugsperson/einen Angehörigen angewiesen sind,
die stationär nicht angemessen versorgt werden können,
die Bewohner von Pflegeheimen sind.
Mögliche Indikationen:
- Erhebliche kognitive Beeinträchtigungen
- Erhebliche Schädigungen der Stimm-, Sprech- und Sprachfunktionen
- Erhebliche Schädigung der Seh- und Hörfunktion
Weitere Indikationen:
- Multiresistente Keime, nicht belastbare Wunden (Amputationen, Tracheastoma) etc.

_____________________________________________________________